„AMBOS” Forschungsprojekt

Den Datenschatz heben

ESSAI stellt mit der AMBOS-Forschungsinitiative relevantes Wissen zu einem völlig neuen Geschäftsmodell für Energieversorger öffentlich zur Verfügung.

 

Die Einführung der intelligenten Messeinrichtungen in Deutschland, der „flächendeckende Smart Meter Rollout“, wurde in den letzten Jahren immer wieder verschoben. Vor allem sind es Sicherheits- und Kostengründe, die die Energiewirtschaft vor die Entscheidung stellen, welche Messeinrichtungen grundsätzlich einzubauen sind und wie man deren Kosten sinnvoll mit neuen Geschäftsmodellen wieder erwirtschaften kann.

 

Aus diesem Grund wurden in den letzten Jahren zahlreiche Forschungsarbeiten über den Nutzen der intelligenten Messeinrichtungen angefertigt, die ihren Schwerpunkt in der besseren Steuerung der Netzauslastung oder in der intelligenten Steuerung des Verbrauchs hatten. Im Ergebnis ist der übergeordnete Nutzen intelligenter Messeinrichtungen zwar mehrfach nachgewiesen, der betriebswirtschaftliche Business Case erscheint jedoch weiterhin kaum interessant.

 

AMBOS untersucht die Nutzungsmöglichkeiten individueller Lastprofile aus intelligenten Messeinrichtungen sowie die Anforderungen, die sich daraus an die erforderlichen Softwaresysteme, die Messeinrichtungen, die Datenübertragung und den Schutz persönlicher Daten ergeben.

 

Die Verwertung der Daten aus dem individuellen Lastprofil eines Haushalts stellt in Zeiten einer weitgehenden Digitalisierung vieler Lebensbereiche eine wirksame Ergänzung bereits bestehender Nutzerprofile zur Verfügung. Relevante Erkenntnisse für die Optimierung des Energieverbrauchs oder des Verbrauchsverhaltens, aber auch für die Werbewirtschaft erscheinen möglich.

 

Die Spezifikation der technischen Anforderungen an die Messeinrichtungen ermöglicht sichere Investitionen. Die Absicherung des Geschäftsmodells über alle relevanten Aufgabenstellungen hinweg und die öffentliche Bereitstellung dieses Wissens gestattet einer Vielzahl von Energieversorgern die Ausprägung des Geschäftsmodells und wirkt damit der für die Digitalisierung typischen Monopolisierung entgegen.

 

AMBOS erhöht den betriebswirtschaftlichen Nutzen der intelligenten Messeinrichtungen und fördert so die gesamtwirtschaftliche Sinnhaftigkeit der Einführung.