Big Data

Data Science schafft Wachstum

Die zunehmende Digitalisierung der Energiewirtschaft ermöglicht offensichtlich neue Potentiale für das Geschäft der Energieversorger, allerdings erscheinen gerade die ersten Schritte komplex und kostenintensiv.

Ein möglicher Anwendungsfall für die Big Data Analyse bei Energieversorgern ist beispielsweise die Wettbewerbsanalyse, bei der Preisanpassungen vorhergesagt und Kampagnen antizipiert werden sollen. Denkbar sind auch Use Cases, die der Verbesserung der Kundenbeziehung dienen: Welcher Kunde bevorzugt welchen Kommunikationskanal? Wird der Kunde auf die Bindungs-Kampagne reagieren? usw.

Deutlich wird, dass bei fast allen Big Data Analysen personenbezogene Daten verwendet werden und somit das Thema Datenschutz eine zentrale Rolle spielt. Der Umgang mit sensiblen Daten, wie z.B. Vertragsdaten des Kunden, Nutzungsdaten von Apps oder Daten aus sozialen Netzwerken, muss allen gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz gerecht werden.

ESSAI bietet kompetente Lösungsansätze für die schrittweise und wirtschaftliche Umsetzung von Big Data Analysen: „Start small and become big“! Ziel ist es, aus großen Datenmengen intelligente und relevante Entscheidungen zu generieren. Dabei sollen insbesondere Investitionsentscheidungen in umfangreiche IT zur Umsetzung von Big Data Analysen erst nach der Feststellung tatsächlicher Geschäftspotentiale getroffen werden. Außerdem gilt es, bereits in einer frühen Projektphase die gesetzlichen Anforderungen zum Datenschutz zu berücksichtigen, damit Analysen oder insbesondere Big Data Geschäftsmodelle umsetzbar und wirtschaftlich bleiben.

Welche Tools, Kapazitäten und gesetzlichen Fragestellungen für das jeweilige Unternehmen im Rahmen von Big Data Analysen notwendig und relevant sind, wird in einem pragmatischen Projektvorgehen ermittelt.