Geschäftsmodell Speicher

Smart Storage: vollautomatisierte Vermarktung von Flexibilitäten

Die Energiewende funktioniert nur mit Speichern. Jetzt sind Netzbetreiber, Energieerzeuger und der Anlagenbau gefragt, mit innovativen Speichertechnologien den Ausbau erneuerbarer Energien zu unterstützen und dabei gleichzeitig auch für eigene Geschäftsmodelle zu sorgen.

 

Innovative Speichertechnologien werden in den kommenden Jahren in Verbindung mit komplexer IT höchst ertragreiche Geschäftsmodelle zur Vermarktung von „Flexibilitäten“ ermöglichen. Um möglichst viele Anwendungsfälle wie z.B. Regelenergieleistung, Peak Shaving, Spotmarkttrading oder Direktvermarktung optimal zu kombinieren, sind umfangreiche strategische Fragestellungen zu klären.

 

Vor allem die Verteilnetzbetreiber sind jetzt gefordert, klare dezentrale Speicherstrategien zu entwickeln und dem Markt geeignete und koordinierte Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

 

Da in extremen Szenarien sogar vorstellbar ist, dass neue Marktteilnehmer als Speicheranbieter gezielt gegen die Regelenergie-Aktivitäten der Netzbetreiber spekulieren, sollten die konkreten Rahmenbedingungen im Netzgebiet frühzeitig analysiert werden.

 

ESSAI unterstützt Sie genau dabei: Im Rahmen einer Vor-Studie erhalten Sie einen konkreten Überblick über Ihre Handlungsoptionen und aktuelle Innovationen. In weiteren Projektphasen werden schrittweise die erforderlichen Systeme und das notwendige Wissen aufgebaut, um Speicherkapazitäten für die Netzstabilisierung zu nutzen und gleichzeitig automatisiert zu vermarkten.